banner_sw.jpg

Antrag auf SAI-Anschluss

Ein Antrag auf einen neuen Anschluss wird in der Regel wie folgt behandelt:

  1. Formular ausfüllen und an die Fachstelle fri-tic schicken.
    Die Schule füllt ein Antragsformular aus, das über einen der Links am Ende dieser Seite heruntergeladen werden kann, und schickt es per Post oder E-Mail an die Fachstelle fri-tic. Um administrative Rückfragen und damit einen Zeitverlust zu vermeiden, bitten wir Sie, das Formular sorgfältig zu prüfen, bevor Sie es uns schicken. Für allfällige Fragen stehen wir Ihnen jederzeit zur Verfügung.
  2. Überprüfung durch die Fachstelle fri-tic
    Nach einer Analyse und Überprüfung, ob alle Bedingungen erfüllt sind, übermittelt die Fachstelle fri-tic das Formular an die Swisscom.
  3. Technische Überprüfung und Ausführung durch die Swisscom
    Der Antrag wird von der Swisscom innerhalb einer Frist von bis zu 12 Wochen behandelt. Die Swisscom beauftragt ein Elektrizitätsunternehmen mit den internen vorbereitenden Arbeiten im Gebäude und schickt schliesslich einen Techniker vorbei, der den Router in der Schule installiert.
  4. Aktivierung des Anschlusses
    Sobald die Fachstelle fri-tic die technischen Angaben zur Verbindung erhält (IP-Adressen), werden diese per E-Mail an die betroffene Schule weitergeleitet, damit die Schule ihr Netz und die Geräte konfigurieren kann.
  5. Offizielle Vereinbarung
    Nachdem der Internetanschluss in Betrieb ist, schickt die Fachstelle fri-tic der Direktion der Schule eine offizielle Vereinbarung, die alle Parteien unterzeichnen müssen. In diesem Dokument sind die Leistungen und Verantwortlichkeiten der Fachstelle und der Schule beschrieben.

Formulare und Preisliste