Solutions interactives: exemples d'usages

Interaktive Lösungen: Good Practice Beispiele

Veranschaulichung der Integrationsmöglichkeiten von ICT in die Unterrichtsfächer und ein konkretes In-Angriff-Nehmen der Aufgabe, Unterricht mit Hilfe von Medien und ICT zu gestalten: Mit diesem Ziel hat die Arbeitsgruppe "Interactive classroom" des European Schoolnet  Lehrfilme in verschiedenen europäischen Klassen erstellt.

Für den Schweizer Anteil an diesem Projekt hat die Klasse 7H von Herrn Olivier Conus der Primarschule von Chatonnay  die Türen ihres Schulzimmers geöffnet für einen Tag, der ganz der Ernährung von Wirbeltieren und der Klassifizierung von Tieren gewidmet war.

Besten Dank an Herrn Conus, der sich bereitwillig für dieses Abenteuer zur Verfügung stellte (Entwickeln der Unterrichtseinheit, Weiterbildung zur Herstellung von Videos, auf Englisch, Interview).  Viel Arbeit also, doch das Resultat kann sich sehen lassen! Dies wäre ohne die enge Zusammenarbeit und das fleissige Mitmachen der SuS niemals möglich gewesen; ein grosses Dankeschön gebührt also auch ihnen. Wir haben einen tollen Tag mit euch verbringen dürfen!

Filmherstellung: Actel, Dublin, im Auftrag des European Schoolnet

Datum der Herstellung: 5. November 2013

Fachliche Prüfung der ausgearbeiteten didaktischen Sequenz: Bertrand Gremaud, Professor, Forschungseinheit Didactique des sciences et Education au développement durable an der PH Freiburg

Ansprechpartner der Fachstelle fri-tic (Organisation, Transkription, Übersetzungen) und Mitglied der Arbeitsgruppe "Interactive Classroom": Stephanie Burton

Video (französisch mit deutschen Untertiteln):

 

Benutzte Tools

  • Für das Brainstorming, Padlet: http://www.padlet.com.  Achtung: für jede Gruppe ein anonymisiertes Konto generieren. 
  • Für das Klassifizieren der Tiere gemäss ihrer Ernährungsweise, Popplet.  Popplet gibt es als App und als Webseite. 
  • Interaktive Software: Easiteach