Intégrer les Mitic

Medien und Informatik im Unterricht

Wozu braucht es Medien und Informatik im Unterricht?

Die heutige Lebenswelt von Kindern und Jugendlichen ist geprägt von ICT und Medien (ICT = Informations-und Kommunikationstechnologien). Die Schüler/innen nutzen technologische Tools, laden Bilder und Musik aus dem Internet herunter und bewegen sich oft mit grosser Selbstverständlichkeit in sozialen Online-Netzwerken. Es versteht sich also von selbst, dass Medienbildung und die dafür spezifischen Kompetenzen fester Bestandteil des Lehrplans sind.

Kommt hinzu, dass der alltägliche Medien- und ICT-Gebrauch der Kinder und Jugendlichen nicht unbedingt der schulischen Nutzung dieser Instrumente entspricht. Deshalb hat die Schule die Aufgabe, die Schüler/innen an einen verantwortungsvollen Umgang damit heranzuführen. Zur Erfüllung dieses Auftrages ist es unabdingbar, dass die Lehrkräfte die pädagogischen Herausforderungen kennen und sicher meistern können.

Was sagt der Lehrplan 21 zu Medien und ICT im Unterricht: s. Medien und ICT im Lehrplan